Distributionslagerplanung für Pfenning Logistics

Referenz: Inbetriebnahme- und Anlaufmanagement für ein neues Distributionslager

Der Logistikdienstleister Pfenning Logistics errichtete am Standort Heddesheim für seinen Kunden Kraft Foods ein neues Distributionslager inklusive Elektropalettenbodenbahn, Elektrohängebahn und Tiefkühllager. Die MALORG Consulting unterstützte das Projektteam des Kunden beim Inbetriebnahme- und Anlaufmanagement des Lagers und übernahm in der Folge die Erstellung des WMS-Pflichtenhefts sowie die Bewertung der Kommissionierung.

Facts

Kunde
Pfenning Logistics
Beratungsfeld
Planung und Realisierung, IT-Konzeption
Branche
Handel und E-Commerce, Logistikdienstleistung
Download
Datenblatt herunterladen (PDF, ca. 478.35 KB)

Projektmanagement

Das Projekt bestand aus verschiedenen Aufgabenpaketen. Zunächst lag das Hauptaugenmerk auf der Elektropalettenbodenbahn als Kern des Lagers. Diese versorgt die einzelnen Gassen der Schmalgangstapler aus dem Wareneingang bzw. transportiert die Auslagerpaletten aus den Gassen in den Warenausgang. Die MALORG Consulting übernahm die Analyse des Layouts und der Pflichtenhefte. Zusammen mit dem Kunden und dem Lieferanten wurde die Inbetriebnahme geplant, Tests definiert und der Zeitplan detailliert.

Ziel war es, die Inbetriebnahmephase ohne unerwartete Negativereignisse zu bewältigen. Das Risk-Management, also die Ermittlung von möglichen Problemen und die entsprechende Definition von Notfallszenarien und kurzfristigen Übergangslösungen, übernahm die MALORG Consulting.

Fortschrittskontrolle und Ersatzteilauswahl

Aspekte, die es im Vorfeld zu betrachten galt, betrafen beispielsweise qualifiziertes Instandhaltungspersonal – die vorhandenen Ressourcen wurden als nicht ausreichend eingestuft, sollte es tatsächlich zu Störungen kommen. Außerdem wurde die Sicherstellung der Ersatzteilversorgung thematisiert, um einen reibungslosen An- und Hochlauf der Anlage zu gewährleisten. Vor dem Produktionsstart sind die Ersatzteile essentiell für die Verfügbarkeit der Elektropalettenbodenbahn. Die MALORG Consulting stellte in Zusammenarbeit mit dem Lieferanten eine optimierte Auswahl an Ersatzteilen zusammen. Während der Inbetriebnahmephase wurden Schwachstellen und Optimierungsmaßnahmen identifiziert und dargestellt. So wurde u.a. an den Palettenaufgabeplätzen eine erhöhte mechanische Reibung mit daraus resultierender erhöhter Lärmbelastung und erhöhtem Verschleiß festgestellt. Durch die Montage einer der gegenüber der Fördertechnik leicht erhöhten Umlenkrolle wurde diese Schwachstelle behoben.

Abnahmeplanung und -durchführung

Die MALORG Consulting definierte zusammen mit Pfenning Logistics die Abnahmetests und die Erfüllungsbedingungen. Gemeinsam wurden die Abnahmen und Leistungstests durchgeführt und die relevanten Kennzahlen ermittelt und bewertet.

Für die Anlage wurde ein Anlaufkonzept entwickelt. Die MALORG Consulting betreute Mitarbeiterschulungen und stand beim Anlauf beratend zur Seite. Workshops zwischen Anbieter und Pfenning Logistics wurden moderiert.

Eingehalten: Leistung, Termine und Kosten

Der stabile Anlauf der Elektropalettenbodenbahn gelang bei Einhaltung von Leistung, Terminen und Kostenzielen. In der Folge betreute die MALORG Consulting die Lasten- und Pflichtenhefterstellung für die Kommissionier-Elektrohängebahn und das einzuführende Warehouse Management System.

Sind Sie neugierig geworden?

Wir sind eine Unternehmensberatung für alle Fragen rund um Ihre Logistik und Supply Chain. Erfahren Sie mehr über unsere drei Beratungsfelder. Wenn Sie Fragen zu der beschriebenen Referenz oder zu anderen von uns durchgeführten Projekten haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Nachfolgend finden Sie weitere Referenzen und konkrete Informationen zu unseren Leistungen. Schauen Sie sich um, damit Sie die wertvollen Anregungen für Ihr Unternehmen nicht verpassen.

Referenzen werden geladen...

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.