Neues Druckzentrum für Libri

(Bad Hersfeld/Dortmund, den 04.03.2020). Grundsteinlegung für Europas größtes und modernstes Print-on-demand Zentrum. 

Für den Buchgroßhändler Libri und das Schwesterunternehmen BoD (Books on Demand) entsteht in Bad Hersfeld ein neues Druckzentrum. Unterstützung bei der Planung und Realisierung holten sich die Unternehmen von der Dortmunder Logistikberatung MALORG Consulting.

Erhöhte Nachfrage und eine immer größer werdende Anzahl von Titeln waren Grund genug das nun geplante Longtail-Lager mit allen relevanten Titeln wirtschaftlich und logistisch zu optimieren. Bis Ende 2020 soll das neue Gebäude stehen und ab 2021 etwa 100 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Produktion und Logistik schaffen. Neu ist dabei die Integration der BoD in die Libri-Logistik. Im Zuge des Neubaus wurde Bad Hersfeld bei der Standortwahl als logistische Mitte Deutschlands herausgearbeitet. Es erfolgt die komplette Verlagerung der BoD Produktion von Hamburg nach Hessen. 

„Mit der Zusammenführung der BoD-Produktion in die Libri-Logistikabläufe gehen wir den nächsten Schritt, damit Millionen von deutschen und internationalen Titeln auf schnellstem Weg in den Buchhandel kommen“, sagt Jörg Paul, Leiter Logistik bei Libri. „Mit dem Print-on-demand-Zentrum erweitern wir das verlegerische Spektrum, fördern kulturelle Vielfalt und sorgen überall für eine immerwährende und sofortige Verfügbarkeit von Büchern.“ 

Weitere Informationen und ein Interview mit Libri-Chef Eckhard Südmersen finden Sie hier. 

Luftbild von Lars Griesel, Ihr Überflieger, linke Gebäude Libri in Bad Hersfeld

Libri in Bad Hersfeld. © Lars Griesel/Ihrueberflieger.de

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.