Reorganisationskonzept für RZR Herten

Referenz: Konzeptplanung zur Reorganisation des Ersatzteillagers

Ein profitabler Anlagenbetrieb ist ohne gesicherte Ersatzteilversorgung undenkbar. Gerade kapitalintensive Einrichtungen in der Abfallwirtschaft sind auf ein Maximum an Verfügbarkeit angewiesen, um langfristig wirtschaftlich arbeiten zu können. Vor dem Hintergrund zunehmender Kapazitätsengpässe hat das RZR Herten in die Reorganisation der Ersatzteillogistik investiert. Die von der MALORG Consulting entwickelte Lösung berücksichtigt notwendige Erweiterungsmaßnahmen sowie die weitere Produktivnutzung vorhandener Lagereinrichtungen.

Facts

Kunde
RZR Herten
Beratungsfeld
Planung und Realisierung, IT-Konzeption
Branche
Industrie
Download
Datenblatt herunterladen (PDF, ca. 419.75 KB)

Moderne Müllverbrennung

Das zur AGR-Unternehmensgruppe gehörende RZR Herten zählt zu den modernsten Müllverbrennungsanlagen der Welt. Auf dem weitläufigen Areal im nördlichen Ruhrgebiet werden pro Jahr mehrere hunderttausende Tonnen Siedlungs- und Sonderabfälle thermisch behandelt und energetisch verwertet.

Ausgangslage für das Projekt

Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen wird durch Lagerbereiche in Nähe der Entsorgungsbetriebe sichergestellt. Kennzeichnend ist ein äußerst heterogenes Artikelspektrum, das von Kleinteilen wie Schrauben und Kabelbindern bis hin zu großvolumigen Gütern und Langgut wie Eisenrohteile (Rohre und Stangen) reicht. Die gewachsenen Strukturen am Standort Herten haben dazu geführt, dass sowohl die vorhandenen Flächen als auch die angewandte und zwischenzeitlich veraltete Lager- und Fördertechnik an ihre Kapazitätsgrenzen stießen. Zunehmende Engpässe im Materialfluss waren die Folge. Um die Aufgaben einer bedarfsgerechten Lagerung zukünftig effizient abwickeln und kurze Reaktionszeiten garantieren zu können, wurde ein Konzept zur Reorganisation der Ersatzteillogistik entwickelt.

Ist-Analyse zeigt Optimierungspotenziale auf

Im neuen Lagerlayout war ferner die Integration eines neuen Wareneingangs- und Warenausgangs-Büros inklusive Archiv zu berücksichtigen. Entscheidenden Einfluss auf die Definition der für die Planung benötigten Volumen- und Bewegungsdaten sollte zudem der Neubau weiterer Verbrennungslinien am Standort Herten haben. Erste Optimierungspotenziale konnten bei Aufnahme der Ist-Prozesse abgeleitet werden. Diese betrafen in erster Linie eine Harmonisierung der Prozesse. Als Basis für die weitere Planung diente ein Mengengerüst, das in Kooperation mit den Mitarbeitern der AGR mbH auf Basis der Ist-Daten definiert und auf die zukünftig erforderlichen Kapazitäten hochgerechnet wurde.

Umbau vom Palettenlager zum Blocklager

Kern der empfohlenen Lösung war ein optimiertes Raumnutzungskonzept, das den partiellen Einsatz vorhandener Techniken berücksichtigte. Das favorisierte Layout sah den Umbau des bestehenden Palettenlagers zu einem Blocklager für sperrige und großvolumige Waren vor. Zwei dort verbliebene Regalzeilen sollten von einem vorhandenen Schwerlastkran ver- und entsorgt werden, der aufgrund der beengten Platzverhältnisse zuvor nur eingeschränkt zum Einsatz kam. Empfohlen wurde zudem ein angegliederter Neubau für die Integration einer Palettenregalanlage mit ca. 1.200 Stellplätzen sowie Kragarmregalen mit 12 Ebenen. Für die Fördertechnik erwies sich ein zwischen Wareneingang und -ausgang sowie den Lagerbereichen verfahrender Vierwegestapler als sinnvolle Neuinvestition. Kennzeichnend für die Technologie ist u.a. eine hohe Manövrierfähigkeit auf engstem Raum.

Und was können wir für Sie tun?

Die MALORG Consulting ist eine Unternehmensberatung für alle Fragen rund um Ihre Logistik und Supply Chain. Wenn Sie Fragen zu unseren Beratungsfeldern haben, melden Sie sich bei uns. Oder wollen Sie mehr über die beschriebene Referenz und unsere Projekte erfahren? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Weiter unten haben wir zudem weitere Referenzen und konkrete Informationen zu unseren Leistungen für Sie. Schauen Sie sich um, sicher sind auch für Ihr Unternehmen wertvolle Anregungen dabei.

Referenzen werden geladen...

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.