Planung und Realisierung der Montageversorgungslogistik

Referenz: Planung und Realisierung der Montageversorgungslogistik am Standort Hannover

Schnellecke Logistics ist Logistikdienstleister für Volkswagen Nutzfahrzeuge, das am Standort Hannover den T5 und dessen Derivate sowie die lackierten Karossen für den Porsche Panamera und den Pick Up Amorak produziert. Für die Abwicklung von Kleinladungsträgern (KLT) und einzelne Kartonagen wurde die Errichtung eines Automatischen Kleinteilelager (AKL) entschieden. Die MALORG Consulting begleitete diesen Prozess von der Angebotsbewertung bis zur Abnahme.

Facts

Kunde
Schnellecke Logistics
Beratungsfeld
Strategie, Planung und Realisierung
Branche
Logistikdienstleistung, Automotive
Download
Datenblatt herunterladen (PDF, ca. 431.19 KB)

Projektmanagement

Für die Kleinteile wurde ein automatisierter Pro-zess als optimale Lösung definiert. Im Rahmen des Projekts zur Planung und Errichtung eines AKL unterstützte die MALORG Consulting die Angebotsbewertung, die finale Anbieterauswahl sowie die Realisierung bis hin zur Inbetriebnahme und den Abnahmen der Anlage.

Konzept und Feinplanung

Das gesamte AKL wurde neu geplant. Die MALORG Consulting bewertete während des Ausschreibungsprozesses die eingehenden Angebote. Eigene planerische Tätigkeiten folgten im Zuge der Layoutoptimierung, die vor der endgültigen Angebotsvergabe vorgenommen wurde. Das favorisierte Angebot wurde mit Schwerpunkt auf den Faktoren Funktionalität, Leistung, Ergonomie sowie Kosten überprüft und genehmigt. Die Erstellung des Pflichtenhefts begleitete die MALORG Consulting nach Angebotsvergabe ebenfalls verantwortlich.

Sequenzreihenfolge als Herausforderung

Im Fokus der Planung und späteren Realisierung stand die automatisierte Beladung der Transport- bzw. Routengestelle. Für diese Gestelle fertigte das Projektteam der MALORG Consulting zunächst einen Entwurf an. Eine Herausforderung stellte dabei die sequenzierte Bereitstellung der Bauteile in der Montage dar. Für Volkswagen Nutzfahrzeuge ist die erarbeitete Lösung die erste dieser Art. Sie soll eine maximale Versorgungssicherheit für die Montage garantieren und die Materialhandlingprozesse zur Steigerung der Wertschöpfung reduzieren. Hohe Reagibilität und Flexibilität in der Montageversorgung sollen erreicht werden.

Alle Behälter im Wareneingang und -ausgang werden von einer Kamera erfasst und vermessen. Auf Basis der Vermessung können die verschiedenen Kartonagen automatisch etikettiert werden. Abgerufene Behälter werden vom AKL ausgelagert und in einen definierten Sequenzer zwischen gepuffert.

Begleitung von Bau und Abnahme

Die MALORG Consulting begleitete die Realisierungsphase und den gesamten Bau des AKL vor Ort. Abschließend erfolgten die Vorbereitung und Begleitung der Abnahmen.

Und was können wir für Sie tun?

Die MALORG Consulting ist eine Unternehmensberatung für alle Fragen rund um Ihre Logistik und Supply Chain. Wenn Sie Fragen zu unseren Beratungsfeldern haben, melden Sie sich bei uns. Oder wollen Sie mehr über die beschriebene Referenz und unsere Projekte erfahren? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Weiter unten haben wir zudem weitere Referenzen und konkrete Informationen zu unseren Leistungen für Sie. Schauen Sie sich um, sicher sind auch für Ihr Unternehmen wertvolle Anregungen dabei.

Referenzen werden geladen...

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.