Materialflussplanung und Fertigungssteuerung für Opel AG

Referenz: Simulationsgestützte Materialflussplanung und Optimierung der Fertigungssteuerung

Die Opel AG produziert am Standort Eisenach die Fahrzeuge Corsa und Astra. Rund 2.000 Beschäftigte arbeiten hier nach dem Prinzip der schlanken Produktion unter modernsten Bedingungen. Die jährliche Produktionskapazität beträgt dabei rund 170.000 Fahrzeuge. Zentrale Projektaufgabe für die MALORG Consulting war die Unterstützung der Inbetriebnahme des SILS-Centers (Supply In Line Sequence) Opel Eisenach durch die Panopa GmbH & Co. KG, heute Imperial Logistics International.

Facts

Kunde
Opel AG
Beratungsfeld
Planung und Realisierung
Branche
Logistikdienstleistung, Automotive
Download
Datenblatt herunterladen (PDF, ca. 328.18 KB)

Umsetzung während der Inbetriebnahme

Der Leistungsumfang reichte von der Lagerhaltung bis zur Just-in-Time Bandversorgung. Die Umsetzung der Planungsergebnisse erfolgte dabei teilweise während der Inbetriebnahmephase der laufenden Produktion bei Opel. Im Rahmen dieses Projektes war der Logistikdienstleister Panopa für die Planung und Umsetzung der Lagerung, der Vormontage, der Sequenzierung und der sequenzgerechten JIT-Anlieferung der Verbauteile an die Montagelinie verantwortlich. Das Projektteam bestand aus Mitarbeitern der Fa. Panopa sowie der MALORG Consulting, die eng mit den Mitarbeitern der Opel AG zusammen arbeiteten.

Planungsvielfalt für die Montageversorgung

Das Team der MALORG Consulting unterstützte Panopa bei den verschiedenen Teilprojekten, die im Rahmen der Inbetriebnahme des SILS-Centers entstanden. Hierzu gehören insbesondere Planungsaufgaben zur Realisierung der Linienversorgung für die Montage von rund 750 Fahrzeugen pro Tag:
  • Analyse des Teilespektrums und Einteilung der Teile nach KANBAN und JIT-Sequenzierung
  • Konzeptionelle Planung der Bandversorgung und Umsetzung in eine getaktete Montageversorgung

Konzept und Organisation

Neben der Planung der operativen Prozesse nahm die MALORG Consulting auch maßgeblich Einfluss auf die planerischen Tätigkeiten und unterstützte Panopa und Opel in den frühen Planungsphasen. Zu den Aufgaben gehörten hierbei die Optimierung des Lagerlayouts sowie die Dimensionierung einzusetzender Lagertechnik und Transportmittel im SILS-Center.

Prozessplanung und Personalmanagement

Die Vorbereitung einer reibungslosen Inbetriebnahme des SILS-Centers erforderte eine umfangreiche Prozessplanung und -schulung. Hier unterstütze die MALORG Consulting durch eine detaillierte Personalbedarfsplanung und die Durchführung von Schulungen. Bei der Definition der Geschäftsprozesse, von der Kommissionierung über die Linienversorgung bis hin zum Leergut- und Verschwendungsmanagement, sorgte die MALORG Consulting für eine kontinuierliche Verbesserung der Auftragsbearbeitung zur Optimierung der Produktivität.

Wichtigste Kennzahlen des SILS-Centers Opel am Standort Eisenach

  • Lagerfläche: 16.300 qm
  • Betrieb: 3-Schichtbetrieb
  • Sequenzierung: 21 Module
  • Kommissionierung: 36.000 Teile per day
  • Bandversorgung: 2000 Gestelle p.d.
  • Fahrzeugmontage: ca. 750 Fahrzeige p.d.

Und was können wir für Sie tun?

Die MALORG Consulting ist eine Unternehmensberatung für alle Fragen rund um Ihre Logistik und Supply Chain. Wenn Sie Fragen zu unseren Beratungsfeldern haben, melden Sie sich bei uns. Oder wollen Sie mehr über die beschriebene Referenz und unsere Projekte erfahren? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Weiter unten haben wir zudem weitere Referenzen und konkrete Informationen zu unseren Leistungen für Sie. Schauen Sie sich um, sicher sind auch für Ihr Unternehmen wertvolle Anregungen dabei.

Referenzen werden geladen...

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.