4. Den passenden WMS Anbieter finden

Der Markt bietet viele Lösungen – welcher WMS Anbieter passt zu Ihrem Unternehmen?

Eine der größten Hürden, die Sie zu Beginn des Projekts nehmen müssen, ist die Wahl des passenden WMS Anbieters. Sie als Betreiber haben sich noch nie oder das letzte Mal wahrscheinlich vor acht bis zwölf Jahren mit dem Anbietermarkt beschäftigt.

Wissen, wovon die Rede ist

So alt ist das System, das Sie nun erneuern wollen. Je detaillierter Sie wissen, welche Anforderungen ein neues Warehouse Management System erfüllen muss, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie und die Anbieter auf Augenhöhe kommunizieren. Bereits diese Phase spielt bei der Weichenstellung für den weiteren Projektverlauf eine enorm wichtige Rolle. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden Sie keinen WMS Anbieter finden, dessen Standardlösung all Ihre Anforderungen abdeckt. Somit sind zusätzliche Programmierungen notwendig. Für beide Seiten ist dann von größter Bedeutung, dass jeder weiß, wovon die Rede ist. Ihr WMS Anbieter muss verstehen, welche Prozesse Sie als Kunde benötigen – von Beginn an. Zielen Sie auf eine partnerschaftliche und ehrliche Zusammenarbeit ab, die von einer offenen Kommunikation geprägt ist. Verhandeln Sie nicht bis auf das Letzte – nicht das billigste WMS ist für Sie das beste WMS. Schauen Sie sich die WMS Anbieter, die Sie favorisieren an: Wofür stehen sie, wie sind sie organisiert, welche Philosophie verfolgen sie? Wägen Sie ebenso ab, ob Sie einen kleinen oder großen WMS Anbieter bevorzugen und ob Sie Vorreiter sein wollen oder sich für bereits bewährte Technologie entscheiden.

Wussten Sie, dass wir einen Zugang zur Warehouse Management Datenbank des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) haben? Alle Angaben der in der Datenbank erfassten Systemanbieter werden jährlich auf Grundlage eines detaillierten Fragebogens validiert. So können wir Unternehmen auf der Suche nach leistungsfähigen Lösungen mit fundierten Empfehlungen unterstützen. Kontaktieren Sie uns und fragen Sie nach den Möglichkeiten, die sich daraus für Sie ergeben.

Zusammenfassung

  • Bereiten Sie sich intensiv auf die Anbieterauswahl vor.
  • Verinnerlichen Sie selbst detailliert die Anforderungen an ein zukünftiges WMS.
  • Scheuen Sie nicht den Weg zum WMS Anbieter, um sich ein Bild vor Ort zu machen.
  • Lernen Sie Projektleiter und Team kennen: Wie und wo wurde zuvor schon zusammengearbeitet?
  • Stellen Sie Ihr Unternehmen gründlich vor, damit der WMS Anbieter weiß, mit wem, welchem Geschäft und welcher Größenordnung er es zu tun hat.
  • Ordnen Sie Referenzbesuche richtig ein.
  • Kommunizieren Sie: Stellen Sie lieber eine Frage mehr, als anzunehmen, dass jeder weiß, was zu tun ist. Das zeugt nicht von Misstrauen, sondern dient der Sicherheit.

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.