3. Das Projekt richtig einschätzen

Der Vorlauf ist wichtig

Mit welchen Voraussetzungen starten Sie in das Projekt? Wichtig ist vor allem: Kommunizieren Sie immer zu allen Seiten offen. So ist jedem Beteiligten klar, worum es geht und welche Bedeutung die WMS Einführung für Ihr Unternehmen hat.

Transparenz bei Zeitbedarf und Kosten

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sie in Ihrem Unternehmen für die WMS-Einführung erst werben müssen – auf der Chefetage sowie in Mitarbeiterkreisen. Neben der Aufzählung von Gründen, die ein solches Projekt erfordern, geht es von Beginn an darum, die Themen Zeitbedarf und Kosten transparent zu gestalten. Natürlich verursacht das Projekt Kosten und natürlich nimmt es Zeit in Anspruch – wichtig ist, dass das jeder versteht und akzeptiert. An dieser Stelle sollte nicht mit falschen Zahlen und Vorstellungen gehandelt werden. Ein zu enger finanzieller und zeitlicher Rahmen hemmt die Kommunikation – die WMS Einführung wird zu einem Rechtfertigungs- und Hinhalteprojekt. Prüfen Sie das Wissen und die Ressourcen bezüglich des Projekts in Ihrem Unternehmen und entscheiden Sie auch darüber, ob und wo Sie externe Hilfe benötigen.

Kennen Sie schon unsere Referenzen zum Thema? WMS Einführungen haben wir u.a. für beeline, ELV, l-shopteam, REWE und Siemens im Rahmen Ihrer Projekte begleitet. In unserer Gesamtübersicht der Referenzen finden Sie zudem weitere Beispiele.

Zusammenfassung

  • Machen Sie sich selbst und auch sonst niemandem etwas vor.
  • Kommunizieren Sie offen bezüglich der Ressourcen im Unternehmen und der real zu erwartenden Projektkosten.
  • Versprechen Sie und Ihr Team keine reibungslosen Abläufe – niemand kann Probleme ausschließen.

Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.