NORDFROST: Alles vorbereitet für neues Logistikzentrum in Herne

Tiefkühllogistiker bündelt Aktivitäten im Ruhrgebiet mit planerischer Unterstützung der MALORG Consulting 

(Schortens/Dortmund, den 28.03.2017). Jetzt wird es konkret: Der Tiefkühllogistiker NORDFROST GmbH und Co. KG aus dem friesischen Schortens startet das Projekt rund um sein neues Logistikzentrum in Herne. Mit dem geplanten Neubau verstärkt das von Horst Bartels gegründete Familienunternehmen seine Aktivitäten im Ruhrgebiet, wo es bislang mit fünf von insgesamt 35 Standorten vertreten ist. So schafft NORDFROST Synergien im Lagergeschäft sowie im Nah- und Fernverkehr, woraus sich neue Chancen für weitere Kunden ergeben. 

Bei der logistischen Vorplanung des Vorhabens kooperierte NORDFROST mit dem Dortmunder Beratungsunternehmen MALORG Consulting, das die Schortenser nun auch bei der Realisierung des Projekts begleitet. Mit der assmann Gruppe kommt darüber hinaus auch die Generalplanung für die Baumaßnahme aus Dortmund.

Der Standort Herne verfügt im Endausbau über eine Lagerkapazität von mehr als 80.000 Palettenstellplätzen. Neu für die Schortenser ist dabei die Realisierung eines Hochregallagers, das circa die Hälfte dieser Kapazität darstellt. Aus diesem werden zum einen die großzügigen Bereitstellzonen für den Speditionsumschlag automatisiert bedient. Zum anderen erfolgt hieraus der Nachschub für die Konfektionierung und die ebenfalls von der MALORG Consulting geplante automatische Kommissionierung, die auf eine hohe Leistung und Qualität ausgelegt ist. Mit dem neuen Logistikzentrum strebt der Tiefkühllogistiker eine noch flexiblere Abwicklung aller Kundenaufträge bei den Themen Umschlag, Lagerung und Transport sowie die Erweiterung seiner Kapazitäten an.


Presse MALORG Consulting: Logistikplanung für NORDFROST - neues Logistikzentrum in Herne. Bild: assmann gruppe Presse MALORG Consulting: Logistikplanung für NORDFROST - neues Logistikzentrum in Herne. Bild: assmann gruppe

Perspektivische Ansicht des geplanten Neubaus in Herne – mit dem Logistikzentrum verstärkt NORDFROST seine Aktivitäten im Ruhrgebiet.

Bildquelle: assmann gruppe


In Herne wird einer der leistungsfähigsten Tiefkühllogistikstandorte in Deutschland entstehen. „Gemeinsam mit der MALORG haben wir den Fokus auf ein flexibles und gleichzeitig sicheres Logistikkonzept gelegt, das wegweisende Technologien beinhaltet. Damit werden wir verfügbare Ressourcen besser nutzen können und schaffen Prozesse, die noch effizienter und kundenorientierter sind“, erläutert Christian Lüerßen, Projektverantwortlicher bei NORDFROST. Ganz im Sinne des kontinuierlichen Geschäftswachstums wurden modulare Erweiterungsmöglichkeiten berücksichtigt.

Pressemitteilung 03-2017_03: NORDFROST: Alles vorbereitet für das neue Logistikzentrum in Herne

u.a. hier veröffentlicht: tk-18 ; WAZ


Wir verwenden Cookies zur Erfassung von statistischen Daten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.